FAQ  •  Registrieren  •  Anmelden

Strahlenmessgeräte

<<

som3e

Benutzeravatar

Administrator
Administrator

Beiträge: 388

Registriert: Fr 26. Jul 2013, 12:50

Beitrag Mo 5. Aug 2013, 12:33

Strahlenmessgeräte

<<

asafschnuff

Zonenbewohner
Zonenbewohner

Beiträge: 164

Registriert: Do 14. Nov 2013, 18:58

Beitrag Di 28. Jan 2014, 20:34

Graetz x 5 c plus. Vs. Automess 6150 Ad 2

Mit diesem Thread möchte ich die Vor. und Nachteile der beiden preislich vergleichbaren Dosisleitungsmessgeräte erörtern.
Ich würde hierzu entsprechende Versuche und Experimente unter verschiedenen Voraussetzungen mit dem Graetz. X 5 c plus durchführen und hier bzw. mit einem Link zu youtube veröffentlichen.
Der vernunfthalber sollten wir auf materialgefährdende Versuche wie Eintauchtiefe im Wasser oder die Stossfestigkeit verzichten :lol:
<<

20Honey13

Leicht Verstrahlter
Leicht Verstrahlter

Beiträge: 8

Registriert: So 15. Dez 2013, 22:01

Beitrag Di 28. Jan 2014, 22:03

Re: Strahlenmessgeräte

Gute Idee. Dieser Vergleichstest würde mich auch sehr interessieren. Bin schon auf die ersten Ergebnisse gespannt. :)
<<

asafschnuff

Zonenbewohner
Zonenbewohner

Beiträge: 164

Registriert: Do 14. Nov 2013, 18:58

Beitrag Mi 29. Jan 2014, 14:48

Re: Strahlenmessgeräte

Nun da fang ich mal mit einer kurzen Beschreibung an.
Beim Graetz x5 c Plus handelt es sich um ein bauartgeprüftet und Feuerwehr zugelassenes Dosisleistungsmessgerät.
Es ist Wasserdicht bis 1 m Eintauchtiefe , Stoß und Schlagfest bis 10 g und besitzt einen kunstoffüberzogenen Metall Rahmen.
Verbaut ist ein energiekompensiertes Geiger Müller Zählrohr was in der Lage ist ab 40 keV eine Gamma Strahlung nach aktueller Messgröße H (Stern) (10) nachzuweisen. Der Nulleffekt zeigt sich bei etwa 30 Zerfällen/min.
Der PTB zugelassene Messbereich beläuft sich von 0 bis 20 mSV/h.


Im Gegensatz zu den Vorgänger Modellen besitzt das Messgerät umfangreiche Menüfunktionen. Hier möchte ich nur ein paar nennen.
Es gibt für die Dosis und Dosisleistung je 4 völlig frei programmierbare Warnschwellen. Bei Bedarf zeigt das Messgerät die Rest aufenthalts Zeit an. Je nach veränderter Strahlensituation läuft ein Timer mehr oder weniger schnell rückwärts und meldet sich Lautstark wenn die eingestellte Schwellendosis erreicht ist.
Die ermittelten Messwerte können intern gespeichert und/oder über eine Schnittstelle am PC ausgelesen werden.

Besonders gut finde ich die Möglichkeit den Nulleffekt sehr genau bestimmen zu können.
Mit einer Messzeit von gut 30 min ermittelt das Graetz diesen mit einer Standart Abweichung von unter 3 Prozent.

Nun bin ich auf die Eckdaten vom Automess gespannt......
<<

som3e

Benutzeravatar

Administrator
Administrator

Beiträge: 388

Registriert: Fr 26. Jul 2013, 12:50

Beitrag So 9. Feb 2014, 15:08

Re: Strahlenmessgeräte

asafschnuff hat geschrieben:
Nun bin ich auf die Eckdaten vom Automess gespannt......



Automess 6150AD2

Bild

Robustes und spritzwassergeschütztes (IP54) Aludruckgehäuse. Das Gerät findet nachwievor Einsatz bei der Feuerwehr, Zivilschutz und Atomindustrie, wobei die aktuellen Geräte die "AD6" Bezeichnung tragen.
Verbaut ist ein energiekompensiertes GM Zählrohr (Centronic ZP1200). Messbereich von 0,5 uSv/h -9,99 mSv/h. Eichfähig. Energiebereich 60keV - 1,3MeV
Einstellbare Dosis und Dosisleistungswarnschwellen. Displayhintergrundbeleuchtung. Automatische Aussensondenerkennung. Batteriespannungsanzeige.

Zusätzlich habe ich 2 Aussensonden:

AD15 Hochdosissonde (energiekompensiertes GM Zählrohr ZP1300)

Anzeigebereich analog: 0,1 mSv/h - 10 Sv/h
Anzeigebereich digital: 0,01 mSv/h - 9,99 Sv/h
eichfähiger Messbereich: 1 mSv/h - 9,99 Sv/h
Energiebereich: 65 keV - 3 Me

AD17 Alpha, Beta, Gammasonde (Wischtestsonde)

Die Alpha-Beta-Gamma-Sonde 6150AD-17 verwendet als Detektor ein Geiger-Müller-Zählrohr mit einem runden Endfenster. Mit aufgesetzter Schutzkappe ist diese Sonde als allgemeine Gamma-Spürsonde verwendbar. Bei abgenommener Schutzkappe ist die Sonde auf Alpha-, Beta- und Gammastrahlung empfindlich und erlaubt somit den Nachweis von Oberflächenkontaminationen, auch in Form der Untersuchung von Wischtests. Ohne Schutzkappe kann die Sonde auch zum Nachweis (nicht zur quantitativen Messung) von Photonenstrahlung geringer Energie bis hinab zu einigen keV verwendet werden.
Anzeigebereich analog: 0,1 s-1 - 10k s-1
Anzeigebereich digital: 0,01 s-1 - 9,99k s-1

Bild

In allem ein sehr zuverlässiges Messgerät, das ich bei allen meinen Abenteuern dabei habe. Die 100 euro für die Eichung waren es mir nicht wert, prinzipiell ist es mir auch egal, ob es bei 40 uSv/h ein paar uSv/h mehr oder weniger anzeigt. Die Sonden sind vor zwei Jahren werksseitig geeicht worden. Die Elektronik im Inneren ist ebenso sehr solide und übersichtlich. An der Stelle möchte ich den hervorragenden Kundenservice von Automess loben, alle meine Fragen und Anregungen wurden stets umgehend beantwortet.

Absolute Empfehlung für jeden der mehr als gelben Plastik in der Hand haben will.

Hier ein Link zum kompletten Bericht auf meiner Seite:
http://pripyat.de/geigerAD6150.htm
<<

asafschnuff

Zonenbewohner
Zonenbewohner

Beiträge: 164

Registriert: Do 14. Nov 2013, 18:58

Beitrag Mo 10. Feb 2014, 01:28

Re: Strahlenmessgeräte

Was weitere Sonden angeht muss ich leider passen :-( ..... Bisher hat mir der Preis immer die Tränen in die Augen getrieben.
Som3e, Du meinst sicher das Kalibrieren ?? Tatsächlich nur 100 euro bei Automess ? Für das Graetz x 5 c plus werden für das Kalibrieren 166 Euro fällig. :? Das Eichamt in Dortmund schlägt in sachen Eichung richtig zu..... Ich glaube für unsere Zwecke nicht unbedingt nötig. Der Kundenservice von Graetz ist ebenfalls lobenswert, keine Frage ist zu dumm und sollte es etwas spezieller werden dauert es nur wenige Sekunden und ein Fachmann lauscht geduldig an der Leitung.

Ich habe zur Veranschaulichung der Reaktionszeit einen kurzen Clip hochgeladen, der Messbereich erstreckt sich über 5 automatisch oder manuell einstellbare Messbereiche. Laut Hersteller beträgt die Reaktionszeit im Messbereich 2-5 weniger als 3 Sekunden.

http://www.youtube.com/watch?v=N2LmOaAYyog&feature=youtu.be
Dateianhänge
DPP_00017.JPG
DPP_00017.JPG (177.3 KiB) 29140-mal betrachtet
<<

KiR

Benutzeravatar

Stalker
Stalker

Beiträge: 85

Registriert: So 28. Jul 2013, 16:48

Beitrag Di 11. Feb 2014, 00:37

Re: Strahlenmessgeräte

Infos zu ungefähren Preisen und möglichen Bezugsquellen währen noch interessant... :-) Zum Automess findet man online überhaupt keine Angebote, das Graetz liegt wohl gebraucht um die 500 Euro?
<<

asafschnuff

Zonenbewohner
Zonenbewohner

Beiträge: 164

Registriert: Do 14. Nov 2013, 18:58

Beitrag Di 11. Feb 2014, 01:10

Re: Strahlenmessgeräte

Ich denke für 500 Euro ist das Graetz gebraucht zu bekommen. Allerdings findet es sich selten bei Ebay.
Neu kostet es Inc. Steuer zwischen 1500 und 1800 Euro.

Wobei ich ehrlich sagen muss das es der Gamma Twin von Graetz auf jeden Fall auch tut.
Dieser kostet neu zwischen 800 und 900 Euro und passt in jede Westentasche. Ebenfalls für den professionellen Anwender oder bekennende Graetz Fans wie mich ein tolles Messgerät. :D :D

Dennoch finde ich das Automess über die größere Lobby verfügt.
Vielleicht gelingt es der Marke Graetz mit dem 2010 entwickelten Gamma Twin der Firma Automess etwas voraus zu haben.

http://www.youtube.com/watch?v=CCzUILyDcOY
Dateianhänge
DPP_00019.JPG
DPP_00019.JPG (208.96 KiB) 29126-mal betrachtet
<<

som3e

Benutzeravatar

Administrator
Administrator

Beiträge: 388

Registriert: Fr 26. Jul 2013, 12:50

Beitrag Di 11. Feb 2014, 18:26

Re: Strahlenmessgeräte

KiR hat geschrieben:Infos zu ungefähren Preisen und möglichen Bezugsquellen währen noch interessant... :-) Zum Automess findet man online überhaupt keine Angebote, das Graetz liegt wohl gebraucht um die 500 Euro?



Je nach Version (AD1 -AD6) und Zustand müsste man ab 400 und aufwärts für ein gebrauchtes blechen. Neu kostet AD6 - 1,5 k.
Die AD17 Alpha, Beta, Gamma Sonde kostet beim Hersteller 799 e. Die AD 15 müsste einwenig günstiger ausfallen.
<<

20Honey13

Leicht Verstrahlter
Leicht Verstrahlter

Beiträge: 8

Registriert: So 15. Dez 2013, 22:01

Beitrag Do 13. Feb 2014, 20:39

Re: Strahlenmessgeräte

Hallo,

vielen Dank an asafschnuff und som3e für die ausführlichen Berichte über den Graetz X5 c plus und AD 2. :)
Ich kann mich trotzdem noch nicht für ein Gerät entscheiden. Tendiere aber eher zum Graetz.
Som3e könntest du vielleicht mit dem AD 2 noch einen Test zur Reaktionszeit machen?
Danke im Voraus.

MfG
Alex
Nächste

Zurück zu Ionisierende Strahlung / Radioaktivität

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste