FAQ  •  Registrieren  •  Anmelden

Gamma watch/Gamma Master 2 , Polimaster

<<

asafschnuff

Zonenbewohner
Zonenbewohner

Beiträge: 164

Registriert: Do 14. Nov 2013, 18:58

Beitrag Sa 11. Jan 2014, 16:51

Gamma watch/Gamma Master 2 , Polimaster

Hat jemand Erfahrung zum Thema Kalibrierung für die Uhr Gamma Master 2 ?
Ich habe anscheinend ein Montags Model erwischt, sie zeigt leider relativ konstant das doppelte der tatsächlichen Äquivalent Dosisleistung an.
<<

som3e

Benutzeravatar

Administrator
Administrator

Beiträge: 388

Registriert: Fr 26. Jul 2013, 12:50

Beitrag So 12. Jan 2014, 12:40

Re: gamma watch , Polimaster

Also doch.... :D


Hast du keine Gebrauchsanweisung? Da steht ziemlich genau erklärt wie man das macht! Wen nicht kram ich das gleich mal raus.

So sieht sie beim Overflow aus.
Dateianhänge
IMG_2242.JPG
IMG_2242.JPG (632.36 KiB) 18152-mal betrachtet
<<

asafschnuff

Zonenbewohner
Zonenbewohner

Beiträge: 164

Registriert: Do 14. Nov 2013, 18:58

Beitrag So 12. Jan 2014, 13:22

Re: Gamma watch/Gamma Master 2 , Polimaster

Genau um diese Uhr dreht es sich :)

Ja.... Also doch :D :D Es ist schlimm :lol: :lol:

Leider habe ich nichts dazu..... Allerdings habe ich eine Art Kalibrierfunktion gefunden.
Im Modus Dosisleistungsmessung erscheinen nach 3 maligen betätigen der Select Taste 4 Nullen mit einem
Komma in der Mitte. Nach Betätigung der Mode Taste scheint die Uhr eine Art Selbst Test durchzuführen.
Dieser dauert einige Minuten. In der Zeit füllt sich die Kreisanzeige für die aufgelaufene Dosis.
Danach zeigt sie erneut die zu hohen Werte an.
Für einen guten Tip wäre ich sehr dankbar ;)
<<

som3e

Benutzeravatar

Administrator
Administrator

Beiträge: 388

Registriert: Fr 26. Jul 2013, 12:50

Beitrag So 12. Jan 2014, 21:48

Re: Gamma watch/Gamma Master 2 , Polimaster

<<

asafschnuff

Zonenbewohner
Zonenbewohner

Beiträge: 164

Registriert: Do 14. Nov 2013, 18:58

Beitrag Mo 13. Jan 2014, 00:04

Re: Gamma watch/Gamma Master 2 , Polimaster

Danke für die Mühe Som3e ,
hilft trotzdem nicht, sie zeigt nach wie vor einen Nulleffekt von etwa 0,4 µSV/h .
Bei einer Umgebungs Äquivalentdosisleistung von 4 µSV/h zeigt der Gamma Master 8 µSV/h. Als Referenz Dosisleistungsmessgerät habe ich den Gamma Twin verwendet.
Es ist leicht zu überblicken das die Toleranz nicht im Ramen liegt. :lol: :lol: Laut Gebrauchsanweisung sollte das der Fall sein wenn beim Kalibriervorgang der Kreis für die aufsummierte Dosis voll wird.Was auch der Fall ist.

Aber ehrlich gesagt bereitet mir die Tatsache keine schlaflose Nacht... ich denke damit lässt sich umgehen :) :)

MfG
Marcel
<<

som3e

Benutzeravatar

Administrator
Administrator

Beiträge: 388

Registriert: Fr 26. Jul 2013, 12:50

Beitrag Mo 13. Jan 2014, 00:42

Re: Gamma watch/Gamma Master 2 , Polimaster

asafschnuff hat geschrieben:Danke für die Mühe Som3e ,
hilft trotzdem nicht, sie zeigt nach wie vor einen Nulleffekt von etwa 0,4 µSV/h .
Bei einer Umgebungs Äquivalentdosisleistung von 4 µSV/h zeigt der Gamma Master 8 µSV/h. Als Referenz Dosisleistungsmessgerät habe ich den Gamma Twin verwendet.
Es ist leicht zu überblicken das die Toleranz nicht im Ramen liegt. :lol: :lol: Laut Gebrauchsanweisung sollte das der Fall sein wenn beim Kalibriervorgang der Kreis für die aufsummierte Dosis voll wird.Was auch der Fall ist.

Aber ehrlich gesagt bereitet mir die Tatsache keine schlaflose Nacht... ich denke damit lässt sich umgehen :) :)

MfG
Marcel


Meine zeigt bisher alles korrekt an. Auch wenn etwas lahm aber insgesamt passt es.
<<

asafschnuff

Zonenbewohner
Zonenbewohner

Beiträge: 164

Registriert: Do 14. Nov 2013, 18:58

Beitrag Di 14. Jan 2014, 20:13

Re: Gamma watch/Gamma Master 2 , Polimaster

som3e ...... Wenn Du die Uhr in die Nähe einer schwachen Strahlenquelle bewegst, sagen wir 500 nSV/h wielange dauert es dann bis sie diese Anzeigt ?
Entfernst Du sie nun wieder ...... Welche Zeit vergeht in etwa bis der Nulleffekt wieder angezeigt wird ?


Bei meiner Uhr dauert es etwa 10 Minuten bis sie mit einem Schlag einen höheren Wert zeigt, aber dann dauert es Stunden bis er sich wieder allmählich verliert und einpegelt.
Ich war heute 17 Uhr in meinem Tschernobyl für Arme und sie zeigte nach der genannten Zeit 2000nSv/h . Nun sind etwas über 2 Stunden vergangen und sie zeigt aktuell 460 nSV/h ohne zusätzliche Radioaktivität.Ich denke es wird noch etwa 1 Stunde dauern bis sich die Dosisleistung wieder bei 380nSV/h eingepegelt hat.Sollte das wirklich üblich sein bei dem gamma Master 2 ?

MfG
Marcel
<<

som3e

Benutzeravatar

Administrator
Administrator

Beiträge: 388

Registriert: Fr 26. Jul 2013, 12:50

Beitrag Mi 15. Jan 2014, 21:56

Re: Gamma watch/Gamma Master 2 , Polimaster

Also etwas lahm ist die schon, der verbaute SBM-21 Detektor ist aufgrund seiner Winzigkeit super unempfindlich. Deswegen braucht sie bei schwacher Strahlung wirklich lange. Je weniger Impulse desto länger der Mittelwert. Ab 1 uSv/h geht es dann zügiger.
Aber wenn sie die falsche Werte schon beim Hintergrund anzeigt ist irgendetwas nicht i.O.
<<

asafschnuff

Zonenbewohner
Zonenbewohner

Beiträge: 164

Registriert: Do 14. Nov 2013, 18:58

Beitrag Fr 17. Jan 2014, 00:32

Re: Gamma watch/Gamma Master 2 , Polimaster

Für mich ist es ok, ..... Ich habe im Nachgang noch einen dicken Preisnachlass bekommen.
POLIMASTER habe ich ich per Mail angeschrieben, leider bisher keine Reaktion.
<<

Net

Leicht Verstrahlter
Leicht Verstrahlter

Beiträge: 3

Registriert: Fr 17. Jan 2014, 11:53

Beitrag Fr 17. Jan 2014, 11:58

Re: Gamma watch/Gamma Master 2 , Polimaster

Hallo zusammen!

Mal eine Frage: die Uhr Gamma Master II ist doch gar nicht von Polimaster, oder verstehe ich irgendwas falsch?

Auf der Seite von Polimaster gibt es dieses Modell gar nicht und auf der Uhr steht doch nirgendwo Polimaster drauf, oder?

Gruß
Nächste

Zurück zu Ionisierende Strahlung / Radioaktivität

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast