FAQ  •  Registrieren  •  Anmelden

False Positive - falscher Alarm durch Ionisierungsgerät

<<

pansophos

Leicht Verstrahlter
Leicht Verstrahlter

Beiträge: 10

Registriert: Do 9. Apr 2015, 14:44

Beitrag Do 9. Apr 2015, 15:26

False Positive - falscher Alarm durch Ionisierungsgerät

Hallo,

ich habe vor wenigen Tagen einen Geigenzähler vom Typ SV 500 (mit Alpha-/Beta-/Gammazählrohr) inkl. einer kleinen Pechblende erhalten und mich dann gleich mal auf den Suchtripp durchs Büro begeben - getreu dem Motto: Wer viel misst, misst viel Mist. Als ich mit dem Zählrohr in die Nähe eines CD-Stapels, eines Kartenlesers, eines externen DVD-Players kam, spielte der SV-500 verrückt. Ich musste die Skala bis auf 5 Rad/h hochschalten und selbst dann ging der Zeiger über die 5 Rad/h hinaus. (Als ich noch weiterschaltete - auf 50 Rad/h - tat sich allerdings nichts mehr: der Zeiger verharrte auf Null). Da ich noch lebe, ging ich erst mal von einer Fehlfunktion aus. Zum Vergleich testete ich den Bereich mit einem Smartphone (Radioaktivitätszähler). Selbst hier kamen 40 - 60 CPM zusammen. Ohne Euch jetzt länger auf die Folter zu spannen: mir hat niemand einen Strahler unter die Weste gejubelt; als Übertäter entpuppte sich ein kleiner Luftreiniger auf Ionisationsbasis (Newgen Medicals Ionisator Typ 5328-675). Schalte ich den aus, ist der Spuk vorbei. Hat jemand hier eine Erklärung dafür? Das Gerät spuckt negativ geladene Ionen aus, vielleicht auch etwas Ozon, aber doch wohl keine Gammaquanten.

Dank im voraus
Peter
<<

som3e

Benutzeravatar

Administrator
Administrator

Beiträge: 388

Registriert: Fr 26. Jul 2013, 12:50

Beitrag Do 9. Apr 2015, 21:09

Re: False Positive - falscher Alarm durch Ionisierungsgerät

pansophos hat geschrieben:Hallo,

ich habe vor wenigen Tagen einen Geigenzähler vom Typ SV 500 (mit Alpha-/Beta-/Gammazählrohr) inkl. einer kleinen Pechblende erhalten und mich dann gleich mal auf den Suchtripp durchs Büro begeben - getreu dem Motto: Wer viel misst, misst viel Mist. Als ich mit dem Zählrohr in die Nähe eines CD-Stapels, eines Kartenlesers, eines externen DVD-Players kam, spielte der SV-500 verrückt. Ich musste die Skala bis auf 5 Rad/h hochschalten und selbst dann ging der Zeiger über die 5 Rad/h hinaus. (Als ich noch weiterschaltete - auf 50 Rad/h - tat sich allerdings nichts mehr: der Zeiger verharrte auf Null). Da ich noch lebe, ging ich erst mal von einer Fehlfunktion aus. Zum Vergleich testete ich den Bereich mit einem Smartphone (Radioaktivitätszähler). Selbst hier kamen 40 - 60 CPM zusammen. Ohne Euch jetzt länger auf die Folter zu spannen: mir hat niemand einen Strahler unter die Weste gejubelt; als Übertäter entpuppte sich ein kleiner Luftreiniger auf Ionisationsbasis (Newgen Medicals Ionisator Typ 5328-675). Schalte ich den aus, ist der Spuk vorbei. Hat jemand hier eine Erklärung dafür? Das Gerät spuckt negativ geladene Ionen aus, vielleicht auch etwas Ozon, aber doch wohl keine Gammaquanten.

Dank im voraus
Peter



Ich denke das es nicht an den Ionen liegt sondern an elektromagnetischer Strahlung die möglicherweise dein Luftreiniger produziert. Den gleichen Spuk wirst du auch am Starter einer Tageslichtröhre oder am Inverter einer Kaltlichtkathode beobachten. Plasmalampe http://de.wikipedia.org/wiki/Plasmalampe wird ebenso deinen SV500 aber auch zB den Gamma Scout und noch andere Geigerzähler zum ausflippen bringen.
<<

pansophos

Leicht Verstrahlter
Leicht Verstrahlter

Beiträge: 10

Registriert: Do 9. Apr 2015, 14:44

Beitrag Mo 13. Apr 2015, 10:16

Re: False Positive - falscher Alarm durch Ionisierungsgerät

Ich habe jetzt mal mit dem Inspector EXP nachgestestet. Merkwürdigerweise zeigt selbst kurz vor der Austrittsöffnung des Ionisators keine erhöhten Werte. Ob das SV-500 einen Defekt hat?
<<

som3e

Benutzeravatar

Administrator
Administrator

Beiträge: 388

Registriert: Fr 26. Jul 2013, 12:50

Beitrag Mo 13. Apr 2015, 23:30

Re: False Positive - falscher Alarm durch Ionisierungsgerät

pansophos hat geschrieben:Ich habe jetzt mal mit dem Inspector EXP nachgestestet. Merkwürdigerweise zeigt selbst kurz vor der Austrittsöffnung des Ionisators keine erhöhten Werte. Ob das SV-500 einen Defekt hat?



http://youtu.be/PyFjj_Id-7E

Gleicher Effekt bei zwei verschiedenen Versionen von Gamma Scout. Die Geräte funktionieren sonst einwandfrei. Hat nichts mit Radioaktivität zutun, sondern mit der Empfindlichkeit der Elektronik auf elektromagnetische Strahlung.
<<

pansophos

Leicht Verstrahlter
Leicht Verstrahlter

Beiträge: 10

Registriert: Do 9. Apr 2015, 14:44

Beitrag Di 14. Apr 2015, 10:56

Re: False Positive - falscher Alarm durch Ionisierungsgerät

Danke, die Antwort hilft :D
<<

asafschnuff

Zonenbewohner
Zonenbewohner

Beiträge: 164

Registriert: Do 14. Nov 2013, 18:58

Beitrag Fr 17. Apr 2015, 18:11

Re: False Positive - falscher Alarm durch Ionisierungsgerät

Alles was HF erzeugt ruft den Effekt beim Gamma Scout hervor..... passiert auch wenn das Handy sendet beim SV 500 ist das genauso. Mit ein bisschen Erfahrung und Kenntnis über die Eigenschaften der möglicherweise zu erwartenden Radioaktivität ist schnell sicher ob es tatsächlich geladene Teilchen,Photonen oder eben einfach nur nicht ionisierende magnetische Wechselfelder sind.

LG
<<

jsbid

Moderator
Moderator

Beiträge: 240

Registriert: Fr 26. Jul 2013, 07:42

Beitrag Sa 18. Apr 2015, 09:01

Re: False Positive - falscher Alarm durch Ionisierungsgerät

Die klassische Schaltung zum Abgriff der Signale bei einem GMZ ist der
Abgriff an der Kathode. Diese wird dazu ueber einen Arbeitswiderstand
auf Masse gelegt und so tritt bei jeder Entladung ein schoener hoher
Puls auf der leicht auszuwerten ist. Die Kathode entspricht oft dem
sichtbaren Metallrohr der Roehre; so auch bei den im GS verwendeten
Roehrchen. Diese Rohr wirkt aufgrund seiner Flaeche als eine Art An-
tenne die allen moeglichen Dreck einfaengt.

Bei Geraeten, bei denen sich das Roehrchen nun obendrein nicht in ei-
nem geschirmten Gehaeuse befindet (so auch beim GS), ist dies na-
tuerlich besonders fatal; die Energiesparlampe in meiner Tischlampe
hat meine GS allesamt jedesmal in den Wahnsinn getrieben...

Neuere GS benutzen nun einen Abgriff an der Anode. Dabei liegt die
Kathode auf Masse; dies hat zwei Vorteile:

1. Die Anode ist nur ein duennes Draehtchen welches von der Anten-
nenwirkung her viel unempfindlicher ist.

2. Die die Anode umschliessende Kathode (die ja nun auf Masse liegt)
wirkt als recht flaechige Abschirmung.

Ein weiterer Vorteil beim Anodenabgriff besteht darin, dass dieser et-
was "schneller" ist, da die Ladung nicht mehr ueber einen Arbeitswi-
derstand abgefuehrt werden muss (sondern direkt nach Masse ab-
fliesst). Dafuer ist er schaltungstechnisch etwas aufwendiger da man
die Impulsstufe vor den hohen Spannungen am Rohr schuetzen muss.
Ausserdem sind die Signale kleiner, da man sie nicht direkt am Rohr
abgreifen darf; dies wuerde die Lebensdauer drastisch reduzieren
weil die Roehrchen keine zusaetzlichen Kapazitaeten an den Anoden
moegen.

Voellig unempfindlich bzgl. EMV sind die neuen GS auch nicht; es
bleibt immer noch die Auswerteelektronik im ungeschirmten Gehause,
und das Zaehlrohr schirmt die Anode natuerlich auch nicht perfekt ab.
Der alte Kathodenabgriff ist aber um mehr als Faktor 10 stoeranfaelli-
ger.
<<

asafschnuff

Zonenbewohner
Zonenbewohner

Beiträge: 164

Registriert: Do 14. Nov 2013, 18:58

Beitrag Mo 20. Apr 2015, 00:28

Re: False Positive - falscher Alarm durch Ionisierungsgerät

Aber mal ehrlich , ich denke für die Preisklasse GS ist es Ok..... Allenfalls Weltuntergangstheoretiket die Angst vor einem Atom Krieg haben werden nach dem EM Impuls enttäuscht sein....wobei der Messbereich bei so ziemlich allen semiprofessionellen Messgeräten eh viel zu klein ist.

Ich weiß von Graetz Geräten dass das Gehäuse metallisiert ist und zusätzlich mit MU Metall gearbeitet wird. Bei Automess und ähnlichen amtlichen Geräten wird es genauso funktionieren da für die Bauartzulassung eine DIN in Sachen Störanfälligkeit gefordert wird.

Früher experimentierte ich regelmässig mit Teslaspulen freie hochfrequente 1,5 m Funkenentladungen legten damals einen Bella lahm während der ANRI Sosna die entstehenden Röntgenstrahlen sauber anzeigte.

Zurück zu Ionisierende Strahlung / Radioaktivität

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron