Seite 6 von 11

Re: AKW Fukushima Daiichi - aktuelle Lage

BeitragVerfasst: Sa 12. Okt 2013, 11:24
von jsbid
Sickranium hat geschrieben:Im Ernst jetzt?

So wurde es mir berichtet und der Bekannte ist kein Schwaetzer. So
sind sie aber; ich habe auch ab und an mit Chinesen und Japanern zu
tun: Die sind immer scheissfreundlich; auch, wenn sie denken "was ist
das denn fuer ein Arschloch?", sagen "Ja Ja" und machen dann doch
ihr Ding. Wenn Du sie fragst "Wo ist der Bahnhof?" dann schicken sie
Dich, sofern sie gar nicht wissen wo er ist, irgendwohin... nur, weil sie
nicht sagen koennen "ich weiss es nicht". Mehrfach schon so passiert
(allerdings auch bei anderen Asiaten).

Da waren die Sovjets seinerzeit anscheinend offener, angebotene Hilfe aus dem Westen zu akzeptieren. Liest man die Protokolle im Buch von Alla Yaroshinskaya durch, merkt man zwar, WIE zähneknirschend das vonstatten ging, und wie wenig von den international einlangenden Angeboten man wirklich angenommen hat, aber immerhin war man damals nicht kategorisch gegen jede Einmischung von außen.

Ja, es ist ihnen schon schwergefallen und anfangs wollten sie ja
auch nicht. Auch spaeter war es nicht ganz einfach, siehe z.B.
die Story um Joker (Chernobyl 3828).

Und doch standen (und stehen) sowohl in Tschornobyl als auch Fuku-
shima deutsche Demag-Kraene und Putzmeister-Betonpumpen ;-).

Re: AKW Fukushima Daiichi - aktuelle Lage

BeitragVerfasst: Sa 12. Okt 2013, 17:16
von Sickranium
jsbid hat geschrieben:Auch spaeter war es nicht ganz einfach, siehe z.B. die Story um Joker (Chernobyl 3828).
Magst du mir auf die Sprünge helfen?

Re: AKW Fukushima Daiichi - aktuelle Lage

BeitragVerfasst: Sa 12. Okt 2013, 18:37
von jsbid
Sickranium hat geschrieben:
jsbid hat geschrieben:Auch spaeter war es nicht ganz einfach, siehe z.B. die Story um Joker (Chernobyl 3828).
Magst du mir auf die Sprünge helfen?

http://lmgtfy.com/?q=chernobyl+3828

;-)

Es ist u.a. von Joker die Rede (hatten wir hier schonmal, SuFu benutzen)
und der Behauptung, dass die Sowjets bei der Auftragserteilung die Strah-
lenwerte damals auf ein Zehntel schoengerechnet haetten. Und wir Deut-
schen haetten ihn auch brav dann fuer diese Strahlung ausgelegt weshalb
er dann auf dem Dach auch prompt ausgefallen sei.

Mir erschliesst sich das Ganze ehrlich gesagt nicht. Joker basiert auf dem
MF2 der Weserhuette und wurde bereits vorher von Dornier fuer solche
Einsaetze umgebaut (und danach halt basierend auf den Angaben der Sow-
jets angepasst). Auf dem Dach sei nun angeblich die Elektronik aufgrund der
hohen Strahlung ausgefallen. Waehrend es natuerlich sein kann, dass sie bei
einem Zehntel der Strahlung durchgehalten haette, so haette ich ein Fahrzeug
fuer einen solchen Einsatz halt gleich ganz ohne moeglicherweise strahlungs-
empfindliche Elektronik designed...

Re: AKW Fukushima Daiichi - aktuelle Lage

BeitragVerfasst: So 20. Okt 2013, 17:18
von som3e
Tour of Fukushima Daiichi site as of September 2013

http://www.youtube.com/watch?v=fwwb1d8EQBU&hd=1

NHK Fukushima Documentary:"Yearning for Home; Fukushima Evacuees Face Difficult Choices"

http://www.youtube.com/watch?v=qkpBHHjsnY8

Re: AKW Fukushima Daiichi - aktuelle Lage

BeitragVerfasst: Mo 21. Okt 2013, 09:18
von som3e
Regen setzt Atomruine Fukushima erneut unter Wasser

http://www.kn-online.de/In-Ausland/Poli ... ter-Wasser

Re: AKW Fukushima Daiichi - aktuelle Lage

BeitragVerfasst: Fr 25. Okt 2013, 18:19
von KiR
Ärzte: Gesundheitliche Auswirkungen werden systematisch unterschätzt

http://www.ippnw.de/startseite/artikel/ ... ungen.html

Re: AKW Fukushima Daiichi - aktuelle Lage

BeitragVerfasst: Fr 25. Okt 2013, 20:50
von NoHopeNoFear

Re: AKW Fukushima Daiichi - aktuelle Lage

BeitragVerfasst: Di 29. Okt 2013, 09:46
von Sickranium
Hm, gibt ja doch noch - zumindest ansatzweise - kritischen Journalismus zum Thema:

http://www.heute.de/Was-von-den-Fukushi ... 46828.html

Re: AKW Fukushima Daiichi - aktuelle Lage

BeitragVerfasst: Di 29. Okt 2013, 13:06
von som3e
Sickranium hat geschrieben:Hm, gibt ja doch noch - zumindest ansatzweise - kritischen Journalismus zum Thema:

http://www.heute.de/Was-von-den-Fukushi ... 46828.html


USA, USA, USA.. Das die meiste Panikmacherei daher kommt ist hier wohl jedem klar..

Höllenfeuer in Block 4? Das klingt auch stark nach Hollywood. Realistischer wäre Höllenverseuchung wenn das Ding nach dem nächsten stärkeren Beben zusammenklappt..

Re: AKW Fukushima Daiichi - aktuelle Lage

BeitragVerfasst: Di 29. Okt 2013, 14:25
von Sickranium
Da möcht ich dir widersprechen: ohne jemandem ans Bein pissen zu wollen, aber den Deutschen in Sachen Hysterie bzgl. atomarer Gefahr das Wasser zu reichen, dürfte schwer werden. :|