FAQ  •  Registrieren  •  Anmelden

Aktuelles aus der Zone

<<

som3e

Benutzeravatar

Administrator
Administrator

Beiträge: 388

Registriert: Fr 26. Jul 2013, 12:50

Beitrag Di 20. Aug 2013, 12:36

Aktuelles aus der Zone

Die Zone verändert sich nicht nur optisch, vor allem in letzter Zeit findet dort ein ständiger Wandel in den Strukturen statt. Im diesen Thread geht es um aktuelle Veränderungen und allgemeine Neuigkeiten aus erster Quelle die niemandem vorenthalten werden sollen.

Das ehemalige Chernobyl Interinform office in Tschernobyl wurde zu einer Touristenkantine umgebaut. Die hierfür entstandenen Kosten versucht man wohl mit dem sonst so üppigen Menü einzusparen. Und da der Hunger immer so groß ist, steigert man gleichzeitig den Umsatz der wenigen Lebensmittelgeschäfte in der Stadt. ;)

In Pripjat werden im großen Still Wasserleitungen aus dem Boden gebuddelt. Lenin Prospekt ähnelt momentan einer Baustelle. An der Bahnstation "Janiw" hat man extra dafür eine Sandstrahlanlage in Betrieb genommen. Gearbeitet wird wohl rund um die Uhr. Hoffentlich lässt man die IMR Pionierpanzer in Ruhe, die dort quasi um die Ecke stehen..

Ein weiteres Highlight ist die neu aufgestellte Schrift in riesigen Buchstaben auf einem der Wohnblocks in Pripjat. Zu Lebzeiten verkündete sie folgende Bootschaft: " Atom soll ein Arbeiter werden und kein Soldat". Einige Zeit nach der Evakuierung haben humorvolle Liquidatoren das Wort "Soll" (ukr "Hay") auf das Wort "Huy" (ukr. - männliches Geschlechtsteil) umgebaut. Kurz darauf hat man befohlen die Buchstaben zu demontieren. So verbrachten die Buchstaben die letzten 28 Jahre auf dem Dach, bis einige "stalker" auf die Idee kamen alte Zeiten aufleben zu lassen...
Die Aktion ist wohl der gleichen Gruppe zuzuschreiben die letztes Jahr die Neulackierung der Wappen auf den beiden 16 Stöckern vorgenommen hatte...
Bild
<<

Sickranium

Benutzeravatar

Zonenbewohner
Zonenbewohner

Beiträge: 235

Registriert: Fr 2. Aug 2013, 22:13

Wohnort: Wien

Beitrag Di 20. Aug 2013, 12:46

Re: Aktuelles aus der Zone

som3e hat geschrieben:In Pripjat werden im großen Still Wasserleitungen aus dem Boden gebuddelt. Lenin Prospekt ähnelt momentan einer Baustelle.
WTF?! Wofür isn DAS gut?

Was sich auch verändert hat, sind die Fahrzeugfriedhöfe. Areks (podniesinsky.pl) letzten Aufnahmen zufolge gibt es in Rossocha rein gar nichts mehr zu sehen, außer den angrenzenden Schrottplatz, auf den die Fahrzeuge zur Dekontaminierung/Entsorgung gebracht werden.
<<

som3e

Benutzeravatar

Administrator
Administrator

Beiträge: 388

Registriert: Fr 26. Jul 2013, 12:50

Beitrag Di 20. Aug 2013, 13:35

Re: Aktuelles aus der Zone

Sickranium hat geschrieben:
som3e hat geschrieben:In Pripjat werden im großen Still Wasserleitungen aus dem Boden gebuddelt. Lenin Prospekt ähnelt momentan einer Baustelle.
WTF?! Wofür isn DAS gut?


Rohre + Sandstrahlanlage = verwertbares Altmetall ;)

Irgendetwas muss doch her, wenn in Rossoha nix mehr zu holen gibt..
<<

Sickranium

Benutzeravatar

Zonenbewohner
Zonenbewohner

Beiträge: 235

Registriert: Fr 2. Aug 2013, 22:13

Wohnort: Wien

Beitrag Mi 21. Aug 2013, 09:10

Re: Aktuelles aus der Zone

Ach Mann.... :cry:
Hast du diesbzgl. eigentlich Infos, was Duga betrifft? Auf der einen Seite hört man von illegalem Altmetallhandel mit abmontierten Antennenteilen, auf der anderen Seite gabs mal die Info, das ganze Teil wär an die Japaner verkauft worden :?: :!:
<<

som3e

Benutzeravatar

Administrator
Administrator

Beiträge: 388

Registriert: Fr 26. Jul 2013, 12:50

Beitrag Mi 21. Aug 2013, 09:59

Re: Aktuelles aus der Zone

Sickranium hat geschrieben:Hast du diesbzgl. eigentlich Infos, was Duga betrifft?


Nach dem letzten Stand weiss man nicht so recht was mit dem Objekt geschehen soll. Unteren Vibratoren der kleinen Antenne wurden damals nur demontiert weil es kein großen Aufwand machte. Soweit ich weiss liegen diese noch auf dem Gelände des Objektes. Für den Rest braucht man schon größere Investitionen. Sprengen würde gegen die Vorschriften der 10 km Zone verstoßen. Das einzig denkbare wäre eine Demontage mit Hilfe von professionellen Kletterern und Kränen, in dem Fall würden die Investiotionen zusammen mit den Kletterern in die Höhe steigen. :D Die Rechnung ist simpel: Altmetallpreis gegen Aufwand. Also stehen lassen, bewachen, abwarten bis eine kostengünstigere Lösung kommt.
Von irgendwelchen Verkäufen nach Japan hab ich nichts gehört und halte es für eins der vielen Mythen die ständig um das Thema Tschernobyl-2 auftauchen.
<<

Sickranium

Benutzeravatar

Zonenbewohner
Zonenbewohner

Beiträge: 235

Registriert: Fr 2. Aug 2013, 22:13

Wohnort: Wien

Beitrag Mi 21. Aug 2013, 10:08

Re: Aktuelles aus der Zone

Na mit etwas Glück steht das Ding noch so lange, dass wir da noch einmal hinkommen. :) Aber so wie das Teil gebaut ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass das in näherer Zukunft nachgibt...
Und was die abmontierten Teile betrifft: vor nem halben Jahr waren die noch da. Hab ich noch Bilder von.
<<

jsbid

Moderator
Moderator

Beiträge: 240

Registriert: Fr 26. Jul 2013, 07:42

Beitrag Do 22. Aug 2013, 18:43

Re: Aktuelles aus der Zone

Sickranium hat geschrieben:Aber so wie das Teil gebaut ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass das in näherer Zukunft nachgibt...

Das Teil selber vielleicht nicht. Wahrscheinlich faellts als Ganzes
um; dann hat sich auch das Problem mit den Kraenen zwecks
Demontage erledigt...
Dateianhänge
0260_gA_Sockel.jpg
0260_gA_Sockel.jpg (217.67 KiB) 21324-mal betrachtet
0270_gA_unten.jpg
0270_gA_unten.jpg (201.67 KiB) 21324-mal betrachtet
<<

jsbid

Moderator
Moderator

Beiträge: 240

Registriert: Fr 26. Jul 2013, 07:42

Beitrag Do 22. Aug 2013, 18:50

Re: Aktuelles aus der Zone

som3e hat geschrieben:In Pripjat werden im großen Still Wasserleitungen aus dem Boden gebuddelt. Lenin Prospekt ähnelt momentan einer Baustelle.

Aha, sind nun die Rohre dran... Wir hatten ja in 2010 das Glueck, voellig
unkontrolliert durch Pripjat laufen zu koennen. Wir hoerten immer wieder
seltsame Geraeusche; als ob irgendwas Schweres aus mittlerer Hoehe
auf den Boden kracht. Das Ganze kam aus Richtung Schule #3 bzw.
Schwimmbad. Und siehe da, im Schwimmbad lagen die Heizkoerper schon
schoen aufgestapelt vor dem Gebaeude wahrend sie bei Schule #3 noch
unter den Fenstern lagen...
<<

jsbid

Moderator
Moderator

Beiträge: 240

Registriert: Fr 26. Jul 2013, 07:42

Beitrag Do 22. Aug 2013, 18:53

Re: Aktuelles aus der Zone

som3e hat geschrieben: Das ehemalige Chernobyl Interinform office in Tschernobyl wurde zu einer Touristenkantine umgebaut.

Schade, ich hatte mich an den Chicken-Fish in der
Novarka-Kantine fast gewoehnt...
<<

Sickranium

Benutzeravatar

Zonenbewohner
Zonenbewohner

Beiträge: 235

Registriert: Fr 2. Aug 2013, 22:13

Wohnort: Wien

Beitrag Do 26. Sep 2013, 09:55

Re: Aktuelles aus der Zone

So sieht wohl die Lenin Allee derzeit aus:

http://jadrowe.pl/katastrofa-w-czarnoby ... iag-dalszy

Fühlt sich für mich ähnlich an wie die Bilder aus Ägypten, als die Unruhen zu Plünderungen und Verwüstungen in den Museen des Landes geführt hatten... :(
Nächste

Zurück zu Reisen in die Zone

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron