FAQ  •  Registrieren  •  Anmelden

Pripyat.de Tour 2016

<<

jsbid

Moderator
Moderator

Beiträge: 240

Registriert: Fr 26. Jul 2013, 07:42

Beitrag Di 5. Jul 2016, 21:13

Re: Pripyat.de Tour 2016

Explorer hat geschrieben:Wenn man einen zeitraum bei den behörden mit reispass fest macht, kann man dann den noch kurzfristig verändern ?
Könnte ja sein, das falls der Trip platzt die behörden vor ort sauer sind, und das probleme beim nächsten trip gibt.

Was willst Du da jetzt hoeren? Wenn DU/IHR den Trip platzen laesst, waere es das Mindeste, die enstandenen Ko-
sten auszugleichen. Wieviel das ist haengt von 1000 Umstaenden ab und ist nicht vorhersagbar. Und wenn von 4-6
Personen eine ausfaellt, dann koennen ihn die anderen ja trotzdem machen und berappen dann halt gefuehlt 15-20%
mehr.

Muss man den guide auch voll zahlen wenn man nur in tschnobyl übernachtet bzw sich im tschernobyl-hotel aufhält ?

Du kommst zum Hotel in Tschornobyl gar nicht ohne Guide - ausser illegal, und
dann gibts ganz schnell "Hausverbot".

Die frage deswegen, ob man es so organisieren kann, vom flughafen in kiev direkt zum hotel in chernobyl, dann dort ggf die restlichen stunden des tages verbringen.

Kannste sicher aber der Tag zaehlt halt als ganzer. Es ist wesentlich schlauer, mit dem
Mittagsflieger in KBP aufzuschlagen, in Kiev ins Hotel zu gehen (30-40 E mit Fruehstueck)
und dann am naechsten Morgen in der Frueh in die Zone zu fahren. Dann hat man den
ersten (immer voll bezahlten Tag) sinnvoll genutzt. Am letzten Tag macht mans umge-
kehrt: Abends aus der Zone raus, Hotel in Kiev, naechster Tag Flug zurueck. Es soll
auch Leute geben, die dann gleich mit dem Nachtflieger zurueckfliegen; kann ich nur
vor warnen: Ich bin auf dem Rueckweg schon in Staus gestanden, die man nicht mal
als Deutscher fuer moeglich gehalten haette...

Am nächsten morgen geht es dann los die zone erkunden.
Das ganze zb über 3 Tage, und danach ggf wieder aufenthalt im hotel und zurück zum flughafen.

Wenn Du in der Zone bist (und die Hotels in Tschornobyl sind in der Zone), hast Du
einen Guide, der zu zahlen ist...

Bezahlung Kreditkarte ?, Bar Euro ?

Das guenstigste sind UAH, ich habe nie anders bezahlt. Ich vermute(!) dass
Euro auch gehen (womoeglich mieser Kurs). CC? Keine Ahnung. Tausch in
Kiev UAH um und gut is.

Wie ist man in der zone unterwegs, der guide stellt das auto ?

Der stellt nicht notwendigerweise das Auto, aber es wird sicher ein Auto
geben um dort herumzufahren. Wie schon von som3e geschrieben: Wenn
Ihr die Eckdaten habt, wendet Ihr Euch an ihn und er macht dann schon...
Wenn Du/Er dazu keine Lust hat, kann ich Euch auch jemanden nennen.


Ja, da ist mal rumgeschweisst worden. Aber im Grossen und Ganzen habe ich
das Gefuehl, dass sich die letzten 6 Jahre da nix Wesentliches getan hat...
An anderen Orten leider viel mehr. Bei den Blocks 5 und 6 wird kraeftig geraeu-
bert,die vielen kleinen Fahrzeugfriedhoefe verschwinden immer mehr, Rassocha
ist schon lange platt, Burjakivka fuer Normalsterbliche zu. Das letzte Mal habe
ich sie sogar an einem alten Maschinentrafo beim Umspannwerk herummurksen
sehen.
<<

Explorer

Leicht Verstrahlter
Leicht Verstrahlter

Beiträge: 12

Registriert: Mo 4. Jul 2016, 16:07

Wohnort: Berlin

Beitrag Mi 6. Jul 2016, 01:02

Re: Pripyat.de Tour 2016

@jsbid
Ich habe nicht vor den trip platzen zu lassen, ganz im gegenteil, ich denke da eher an leute die ich überhaupt nicht kenne, und was es dann für möglichkeiten gibt.
Wenn es für mich unsicher wäre sage ich garnicht erst eindeutig zu.
Falls einer abspringt und sich dann die fixkosten auf weniger verteilen stört mich das auch nicht. (Mit weniger ist ja eh besser.
Nur wenn 5 Zusagen, oder in der schwebe sind, und dann 3 abspringen würde ich das nicht so super finden.

Die frage ob der termin nach anmeldung bei den behörden veränderbar ist weiss ich immer noch nicht.

Ob man ohne guidekosten zum hotel kommt wuste ich ja nicht, daher die frage.
So gesehn hatt sich die idee eledigt.

Hotel in Kiev vorher von hier buchen ?
Oder reicht vor ort ?

Würde dann UAH per Kreditkarte abheben, sollte kein Problem sein.

Wie sind den die Fixkosten für Guide der sich durch alle teilt ? + Tschenobyl Hotel ?
<<

jsbid

Moderator
Moderator

Beiträge: 240

Registriert: Fr 26. Jul 2013, 07:42

Beitrag Mi 6. Jul 2016, 06:55

Re: Pripyat.de Tour 2016

Explorer hat geschrieben:Ich habe nicht vor den trip platzen zu lassen, ganz im gegenteil, ich denke da eher an leute die ich überhaupt nicht kenne.

Ja, das alte Leiden. Darum mache ich nur Trips mit max. 2 weiteren Personen
die ich entweder beide kenne oder nur einen der fuer den anderen "buergt".
Je nach Ziel(en) nehme ich auch manchmal nur eine mit, da ist man vor
Ort erheblich "flexibler".

Die frage ob der termin nach anmeldung bei den behörden veränderbar ist weiss ich immer noch nicht.

Mei, wennst ein halbes Jahr vorher absagst, wirds schon gehen. 1 Tag vorher vmtl. nicht.
In der Zone ist wenig vorhersehbar. In letzter Zeit scheint es einiges stabiler geworden
zu sein aber eine Aussage, wie "bei mind. 14 Tagen vorher gehts und ansonsten
nicht" wirst Du von mir nicht hoeren. Ich hatte den Fall noch nicht, und selbst wenn,
waere heute alles anders.

Hotel in Kiev vorher von hier buchen ?
Oder reicht vor ort ?

_ICH_ machs immer vorher. Ich bin aus dem Alter raus wo man aufs Geratewohl
irgendwo hin faehrt. Ausserdem gibts vorher manchmal Promos die es vor Ort
nicht gibt.

Wie sind den die Fixkosten für Guide der sich durch alle teilt ? + Tschenobyl Hotel ?

Die Preise fuer so ein Trip bestehen aus vielen Komponenten, das ist mehr
als Hotel und Guide. Du gehst dann auch nicht einfach mit einem gebuchten
Guide ins Hotel und waehlst dann dort zwischen Economy, Standard und
Suite woraus sich der Preis ergbit. Darum musst Du Dich aber nicht kuem-
mern; der, der fuer Dich/Euch das ganze organisiert wird Dir, nach Bekannt-
gabe der Eckdaten (Dauer, Zeitpunkt, Pax), einen Preis fuer den Gesamttrip
nennen und gut is. Vor Ort sind dann die Freiheitsgrade gering.
Einen Anhaltspunkt hat Dir som3e ja schon genannt; ich selber kenne die
Preise nicht.
<<

Explorer

Leicht Verstrahlter
Leicht Verstrahlter

Beiträge: 12

Registriert: Mo 4. Jul 2016, 16:07

Wohnort: Berlin

Beitrag Mi 6. Jul 2016, 13:39

Re: Pripyat.de Tour 2016

Ich meinte Mit Termin Verschieben, zb 10-13 Juni 2017 (Buchung 2 Monate im voraus mit Passdaten usw)
zb 2 Wochen vor Termin möchte man (oder der organisator für alle) +/- 1 Woche verschieben, oder auf 2 Monate später verschieben.
Geht das ?


Wenn ich mich einer kleinen gruppe anschliesse (was mir am liebsten wäre), hätte die frage eh keine bedeutung.
Es ist nur interessenshalber.
ok, garantiert wird eh nichts, aber hätte ja sein können das verschiebungen generell nicht gehn.


Die 300€/Tag/Person die som3e nannte, ist die frage bei wieviel personen.
Bei 2 Leuten ok, bei 6 eher nicht.
<<

jsbid

Moderator
Moderator

Beiträge: 240

Registriert: Fr 26. Jul 2013, 07:42

Beitrag Mi 6. Jul 2016, 19:43

Re: Pripyat.de Tour 2016

Explorer hat geschrieben:Ich meinte Mit Termin Verschieben, zb 10-13 Juni 2017 (Buchung 2 Monate im voraus mit Passdaten usw)
zb 2 Wochen vor Termin möchte man (oder der organisator für alle) +/- 1 Woche verschieben, oder auf 2 Monate später verschieben.
Geht das ?

Weiss ich nicht. Probiers aus und sags uns. Aber halt, bringt nix - beim
Naechsten ist dann eh wieder alles anders ;-)
Vorherige

Zurück zu Reisen in die Zone

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron